Sie befinden sich hier:

Aufruf Kundgebung im Flughafen am 04.03.2023 mit überregionaler Beteiligung - 25 Jahre BBI

von Albert Ebhart

Autoren: Sprecher*innenteam des BBI

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

am 05.03.2023 jährt sich die Gründung des BBI (Bündnis der Bürgerinitiativen gegen Flughafenausbau - für Nachtflugverbot 22 - 6 Uhr) zum 25. Mal.

Dieser besondere Jahrestag ist für uns Anlass zu einer Kundgebung im Flughafen Frankfurt am 04.03.2023 aufzurufen.

Wir stellen ihn unter das uns alle verbindende  Motto "Luftverkehr reduzieren!" und möchten ihn mit internationaler Beteiligung und mit Aktiven aus ganz Deutschland als Plattform nutzen, und statt Festreden oder allgemeine Reden zu den uns allen bekannten Problemen zu halten, wollen wir gemeinsam deutlich machen:

Die Proteste und die Aktionen der betroffenen Menschen an den einzelnen Flughäfen spielen eine wichtige Rolle, weiteres Wachstum im Luftverkehr zu verhindern, für den Schutz der Menschen vor Fluglärm und Schadstoffen zu sorgen und dem Klimakiller Luftverkehr weltweit Grenzen zu setzen.

Wir wollen mit Aktiven aus ganz Deutschland und mit internationaler Beteiligung möglichst viele Stimmen aus der Protestarbeit vor Ort zu Wort kommen lassen und ihre Berichte hören, um

· uns gegenseitig zu ermutigen,
· aus unseren gemeinsamen Erfahrungen zu lernen, damit wir die Proteste und Kämpfe an den vielen Flughafenstandorten nachhaltig und wirkungsvoll intensivieren können und
· gemeinsame Perspektiven für 2023 zu entwickeln.

Wir laden Euch herzlich ein, bei unserer Kundgebung dabei zu sein und mit einem kurzen knackigen Redebeitrag über Eure Situation vor Ort und über mögliche Perspektiven bei Euch vor Ort zu berichten.

Herzliche Grüße
Monika Wolf, Knut Dörfel, Michael Flörsheimer, Wolfgang Heubner
Sprecher*innenteam des BBI
www.flughafen-bi

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.