Sie befinden sich hier:

Aktuelles


Neueste Nachrichten

Aufruf zur Mahnwache Kloster Eberbach am kommenden Samstag, 22.06.2019, 15:30 - 18:30 Uhr

Autor: Frau Heubner (bis-discuss@lists.flugruhe.de)

 

Kommenden Samstag, 22.06.2019,

Mahnwache Kloster Eberbach von 15:30 – 18:30 Uhr!

Unser Protest beim Eröffnungskonzert des Rheingau Musik Festivals, das von FRAPORT gesponsert wird, richtet sich nicht gegen das Rheingau Musik Festival per se, sondern gegen die Mitglieder des Kuratoriums wie Volker Bouffier und Roland Koch, die den Ausbau des Frankfurter Flughafens politisch durchgesetzt haben und gegen die Sponsoren Lufthansa AG und Fraport AG, namentlich Carsten Spohr und Dr. Stefan Schulte. Diese Herren haben keine Skrupel, sich beim RMF als Menschenfreunde, Gönner schöner Künste und Wohltäter ehren zu lassen, obwohl sie durch ihre Flughafen-Ausbau-Politik die Anwohner der Rhein-Main-Region 18 Stunden lang am Tag ohrenbetäubendem Fluglärm und einem täglichen C02-Ausstoß von 1.000 000 Liter Kerosin aussetzen. Rücksichtslos verwandelten sie Bannwald zu Landepisten und setzen Grundrechte der Bürger durch Zwangsbeschallung außer Kraft. Sie schädigen die Gesundheit der Bevölkerung und nehmen den Kindern zudem noch die nötige Ruhe zum Lernen. Stagnierenden Flugbewegungs- und Passagierzahlen begegnen sie mit einem Strategiewechsel hin zu Billigfliegerei und forcieren damit mutwillig und aus Profitgier Umwelt- und Klimazerstörung. Sie kennen keine Grenzen - es fehlt an gesamtgesellschaftlichem ethischem Verantwortungsbewusstsein.

Courage, das diesjährige Motto des Rheingau Musik Festivals, passt wahrlich nicht zu den o.g. Herren, denn hätten diese Courage, würden sie Fehlentscheidungen korrigieren. Mehr dazu siehe Anhang.  

Banner, Poster und Schilder stehen wieder für die Teilnehmer der Mahnwache bereit.  

Shuttle Service von Kiedrich (Parkplatz an der Sonnenlandstraße, gegenüber vom Penny Markt) zur Mahnwache Kloster Eberbach und zurück ab 15:30 bis 18:30 (Großraumtaxi).

________________________________

Anhang:

Mahnwache vor dem Kloster Eberbach

Samstag, 22.06.2019 von 15:30 – 18:30 Uhr!

Anlass: Eröffnung des Rheingau Musik Festivals

Courage ist das Motto des diesjährigen Rheingau Musik Festivals (RMF). Ein ausgezeichnetes Motto, denn wer Courage hat, kann „Berge versetzen“. Courage fehlt jedoch Kuratoriumsmitgliedern des Rheingau Musik Festivals, wie V. Bouffier, R. Koch, Dr. S. Schulte und C. Spohr. Hätten diese einen Funken Courage, würden sie Fehlentscheidungen korrigieren. Sie würden den weiteren Ausbau des Frankfurter Flughafens stoppen, ihn raumverträglich machen. Das hieße: Der Anflug auf den Flughafen wäre nicht mehr im Tiefflug, Kurzstreckenflüge wären verboten, das Kerosin wäre besteuert und es gäbe eine Nachtruhe von 22-6 Uhr. Stattdessen lassen sie es zu, dass das Rhein-Main-Gebiet und das Klima weiterhin massiv geschädigt werden. Und obendrein: Sie lassen sich auch noch beim Rheingau Musik Festival als Menschenfreunde, Mäzene und Wohltäter der Region ehren.

Die Verfilzung, die zwischen Rheingau Musik Festival, Luftverkehrswirtschaft, hessischer Landesregierung und Deutscher Flugsicherung besteht, veranlasst uns, vor dem Eröffnungskonzert des RMF zu demonstrieren.

Stilvoll, wie es einem klassischen Konzert gebührt, erscheinen wir in festlicher Kleidung und verzichten bei dieser speziellen Aktion auf unsere üblichen Lärminstrumente und Lautsprecheranlagen.

Bitte denkt daran: Unser Protest richtet sich nicht gegen die Konzertbesucher. Diese haben nichts mit der Fluglärmthematik zu tun und freuen sich einfach nur auf ein schönes Konzert.

Shuttle-Service von Kiedrich zur Mahnwache Kloster Eberbach von 15:30 -18:30 Uhr – Großraumtaxi für 8 Personen!

Treffpunkt: Kiedrich, Parkplatz an der Sonnenlandstraße, gegenüber vom Penny Markt.

Es gibt für unsere Autos keinen Parkplatz in Kloster Eberbach!!!

Anfahrt zum Veranstaltungsort aus dem Rhein-Main-Gebiet:

-> A 66 / B 42 Richtung Rüdesheim – der Beschilderung »Kloster Eberbach«

folgen.

-> B 42 Abfahrt Kiedrich – der Beschilderung »Kiedrich« folgen.

Termine

Hier finden sie unseren Terminkalender

Weiterlesen …